Friedenslicht 2018

An diesem Sonntag war es mal wieder so weit, das Friedenslicht aus Bethlehem kam nach Hanau. Das Friedenslicht aus Betlehem überwindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander. Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem/Palästina. Seit 24 Jahren verteilen die vier Ringverbände gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden das Friedenslicht in Deutschland. Daher haben sich, einige Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus unserem Stamm am Hauptbahnhof getroffen und auf den Zug, der das Friedenslicht aus Fulda mit sich bringt, gewartet. Als der Zug dann da war, zündeten wir unsere Kerzen an und gaben es anschließend an Freunde, Familie und anderen Pfadfinder weiter. Wie jedes Jahr war es eine schöne Aktion und wir werden nächstes Jahr wieder vor Ort sein. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.