Kolkraben auf Wanderschaft

Die Sippe Kolkraben hat sich am Wochenende auf ihre erste Wandertour, zur Vorbereitung auf die Großfahrt, begeben. Los ging es am Freitag Abend Richtung Rhein mit 2 Stunden Zug fahren. Angekommen in Oestrich – Winkel (Rhein) haben wir unser Lager in den Weinbergen aufgeschlagen. Nach dem Aufbau haben wir noch eine kleine Abendrunde mit dem Spiel Werwolf verbracht.

Sonnenaufgang in den Weinbergen


Alle Kinder waren hochmotiviert oder auch einfach aufgeregt und dadurch am nächsten Tag schon um 6 Uhr wach. So konnten wir sehr früh loswandern und unseren Wasservorrat beim nächsten Weingut auffüllen. Von dort aus ging es auf dem Rheinsteig nach Johannesberg zur Basilika St. Johannes und dem dazugehörigem Schloss Johannesberg.

Motiviert und gestärkt nach dem ersten Frühstück
Kolkraben beim Kohte aufbauen

Von dort aus ging es nach Geisenheim Pizza essen und anschließend mit dem Zug nach Rüdesheim. In Rüdesheim angekommen sind wir mit der Seilbahn zum Niederwalddenkmal gefahren. Das war für alle ein Highlight da wir eine wundervolle Aussicht genießen konnten.
Weiter ging es in den Wald in die Nähe vom Jagdschloss wo wir unser Lager wieder aufbauten. Dort aßen wir Ravioli und genossen eine sehr lustige Abendrunde mit unserem Lieblingsspiel Werwolf.

Verschnaufpause


Am nächsten Morgen schliefen alle länger, sodass wir nach einer Wanderung zum nächsten Bahnhof gegen 14:00 in Hanau ankamen.

Auf dem Weg zum Bahnhof Richtung Heimat

Ergebnis dieser Tour: Alle Kinder haben die 30km-Wanderung gut überstanden und sind gut vorbereitet für die Großfahrt. Darauf freuen sich alle und sind sehr motiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.