Author: Anna

Friedenslicht aus Bethlehem

Eisvögel, Steinadler und ein Friedenslicht

Auch dieses Jahr nahm der Stamm wieder das Friedenslicht aus Bethlehem entgegen. Zwar waren wir diesmal eine kleine, dafür aber motivierte Gruppe. Dabei waren Jan und Dominic von den Steinadlers und Henri und Anna von den Eisvögeln. Nächsten Samstag soll es zur Entzündung des Lagerfeuers auf der Waldweihnachtsfeier genutzt werden, wenn einige Mitglieder des Stammes ihr Versprechen abgeben.

Das Friedenslicht ist eine Aktion aller Pfadfinder aus ganz Europa. Es wird jedes Jahr in Bethlehem entzündet und auf die Reise durch den Kontinent geschickt. Dieses Jahr steht es unter dem Motto „Frieden: Gefällt mir“ und soll für eine Verbindung aller Menschen, auch über soziale Netzwerke hinweg, stehen. In dem Sinne #friedenslicht und Gut Pfad, bis zum nächsten Mal!

RR-Kaminabend 2016

Am Samstag, den 12.11. trafen sich die RR zu einem gemütlichen Kaminabend. Von der frischen Runde Steinadler bis hin zu den lustigen Elchen waren alle Altersklassen vertreten.

Neben vielen Gesprächen, Keksen und Tschai kam natürlich auch die Musik nicht zu kurz und gemeinsam wurde bei Kaminfeuer und Gitarrenklang ein Lied nach dem anderen gesungen.

kaminabend-16-1

kaminabend-16-2

Es ist vollbracht: Runde Steinadler

uebernachtung-rundeDie Nacht vom 05. auf den 06. November war eine ganz besondere für uns Steinadler: Wir wurden eine Runde!

Der Abend startete mit einem gemeinsam zubereiteten Abendessen. Es gab nicht nur köstliche Hamburger sondern auch Burger-Kekse. Der Tee schmeckte vortrefflichst.
Kaum waren alle Hamburger verschlungen, wollten wir eifrigen Steinadler nach draußen ans Feuer, wurden jedoch von unseren Sippenleitern Jonas und Carlo aufgehalten. Gespannt und voller Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis warteten wir im Flur.
Schließlich wurden wir zum Folgen einer Lichtspur nach draußen gebeten. Als sich dann alle Steinadler am Lagerfeuer versammelt hatten, gab es nicht nur etwas für den Leib sondern auch was für die Seele. Gemeinsam dachten wir über unsere Zukunft als RR und unsere Vergangenheit als Sipplinge nach.
Gemeinsam überreichten wir als Dank an Jonas und Carlo für ihre langjährige Arbeit Geschenke, genauer gesagt zwei selbst bemalte und beschriftete Tassen. Es folgte ein ruhiger Ausklang des Abends.
Damit war aus unserer Sippe eine Runde geworden.

Steinis auf dem Weg nach Rumänien

Die Steinadler senden liebe Grüße von der Fahrt zum Nocrich-Lager in Rumänien. Gestern Nacht übernachteten sie in Langenlois in Österreich und heute ging es weiter nach Budapest. Die Hauptstadt Ungarns wurde natürlich besichtigt und heute wird auf einem Campingplatz fast in der Mitte der Stadt (!) übernachtet.

IMAG1339

IMAG1368

IMAG1373

IMG-20160813-WA0007

 

Steinadler auf Pokemonjagd

IMG-20160807-WA0000Trotz Ferien trafen sich die Steinadler zu einer Übernachtung, da sie sich sehr vermisst hatten.

Am Samstagabend war ein Pokemon-Treffen am Marktplatz mit anderen Pokemon-Trainern geplant, jedoch kam keiner und die Steinadler waren die einzigen Anwesenden. Schnell wurde beschlossen, dass sich die Wege trennen. Jan brachte Anna das Rollerfahren bei, während der Rest am Mainufer nach Pokemons ausschau hielt. Später gab es Döner zum Abendessen.

Es folgte ein ruhiger und geselliger Abend mit Fußball, Kartenspielen und Rammstein. Auch Carlo kam zu Besuch und schloß ausversehen das Tor zu, was dafür sorgte, dass Dominic am nächsten Morgen sein Fahrrad über das Tor heben musste.

Eisvögel in Meiches

IMAG1138Die Eisvögel verbrachten das Wochenende auf ihrem ersten Sippenlager in Meiches in einer kleinen aber gemütlichen Runde.

Gemeinsam wurde Fußball und „Torwürfeln“ gespielt und im Dorf wurde bei einer Runde „‚N Appel und n‘ Ei“ ein Ei, fünf Knoppers, ein Glas Erdbeermarmelade, ein Buch und ein Kopfmassagegerät erbeutet. Auch der Bilderrahmen, der auf der 60-Jahr-Feier ausgestellt werden soll, ist fertig gestellt worden. Das EM-Spiel von Deutschland gegen Italien am Samstagabend musste dann auch per Whatsapp mitverfolgt werden.

Bis zum nächsten Mal, liebes Meiches!


 

 

 

 

 

Eisvögel besuchen die alte Fasanerie

Fütterung eines wilden Eisvogels

Fütterung eines wilden Eisvogels

Die Eisvögel besuchten unter Begleitung von Johanne und Andi die alte Fasanerie und lernten viele streichzahme und nicht ganz so streichzahme Wildtiere Europas kennen. Es wurden Ziegen gefüttert und Steinmarder, Kaninchen und Rehe beobachtet. Beim Wolfsgehege konnte man auch dem Wolfsgeheul lauschen, da wurden sofort Erinnerungen an die Meute wach. Natürlich durften auch die putzigen Frischlinge nicht fehlen. Schließlich folgte noch ein kurzer Besuch im Forstmuseum. Bis zum nächsten Mal, alte Fasanerie!

Happy Birthday Johanne!

IMG-20160416-WA0003

Am 15. April trafen sich die Steinadler, um Johannes Geburtstag mit einer Übernachtung im Stammesheim zu feiern. Los ging es um 18 Uhr mit dem Abendessen. Jan bestellte Pizza, doch aufgrund einer Verwechslung durch den Pizzaboten, gab es nur eine Family-Pizza anstatt der gewünschten Party-Pizza. Damit jeder satt werden konnte, wurde also flott noch eine nachbestellt.

Später ging es auf einen kleinen Spaziergang nach Wilhelmsbad, wo ein Spielplatz und ein verlassenes Haus erkundet wurden.

Wieder im Stammesheim angekommen, schauten Jonas und Mario auch mal vorbei und Mario schenkte der hoch erfreuten Johanne Pralinen. Es folgte ein gelassener Ausklang des Abends mit lustigen Gesprächen.

Am nächsten Morgen gab es schließlich ein kleines Frühstück mit leckeren Brötchen.
Alles Gute zum Geburtstag, Johanne!

Die Eisvögel beim Goldschmied

Stolze Eisvögel bei der Arbeit

Die Sippe Eisvogel hatte zuletzt eine ganz besondere Sippenstunde:

Sie besuchten den Goldschmied und Juwelienfasser Simon Kretschmann und fertigten unter seiner Aufsicht Halstuch-Ringe an. Nach mehreren Stunden kreativer Arbeit hatte dann auch jeder einen Ring, auf dem die eigenen Initialen und die Pfadfinderlilie prangte.

Einen großen Dank an Klasina, welche diese einmalige Gelegenheit möglich machte und organisierte!

 

 

 

Die Putzteufel waren am Werk

I want you for Frühjahrsputz!

I want you for Frühjahrsputz!

Diesen Samstag traf sich der Stamm Wildwasser zum alljährlichen Frühjahrsputz. Tatkräftig halfen nicht nur die großen RR, sondern auch die jüngeren Sippenmitglieder beim Aufräumen und Putzen des Stammesheims. Natürlich wurden die eifrigen Helfer auch mit leckerem Essen zur Stärkung versorgt. Am Ende des Tages erstrahlte das Stammesheim im neuen Glanz.

Die Steinadler übernachten im Stammesheim – Kann das gut werden?

Alte Bauten der Steinadler wurden wiederentdeckt

Alte Bauten der Steinadler wurden wiederentdeckt

Dieses Wochenende übernachteten die Steinadler im Stammesheim. Los ging es am Samstag um 13 Uhr mit dem Spiel „Appel und ’n Ei“. Das Ziel war, einen Apfel gegen den besten Gegenstand zu tauschen. Dazu wurden zwei Teams gebildet. Da alle zurückgebrachten Gegenstände einmalig waren, einigte man sich darauf, dass beide Teams gewonnen hatten.

Weiter ging es mit einer Runde Geocaching in Wilhelmsbad bei bestem Wetter. Als alle Caches gefunden waren, ging es auch schnell zurück zum Stammesheim, um das Abendessen vorzubereiten. Dank Annas Rezept gab es leckeren Nudelauflauf.

 

Es folgte eine lockere Abendrunde mit Kartenspielen, Gesprächen und Musik. Natürlich durften auch nicht die schlafenden Personen auf den Sofas fehlen. Nach einem erholenden Schlaf auf dicken Teppichen folgte ein leckeres Frühstück mit grober Planung zur nächsten Übernachtung im Stammesheim. Bis zum nächsten Mal!

Die Eisvögel feiern Fasching

Hier kommt ein närrischer Schnappschuss der Eisvögel und Johanne von der Faschingsparty der vergangenen Sippenstunde. Neben spaßigen Spielen wie „Reise nach Jerusalem“ und „Stopp-Tanz“ durften natürlich auch Naschereien nicht fehlen. Auch die Verkleidungen kamen nicht zu kurz und so gab es ganze fünf (!) Star Wars-Kostüme.

Möge die Macht mit uns sein!