Einbruch ins Stammesheim – Rasentraktor gestohlen

Eines der aufgehebelten Vorhängeschlösser am Container

Vermutlich in der Nacht auf den 15. Januar 2015 sind Unbekannte auf unser Grundstück in der Frankfurter Landstraße 90 eingedrungen und haben unseren Rasentraktor aus dem verschlossenen Lager-Container entwendet. Das Gerät wurde im letzten Jahr durch Eigenmittel und Darlehen von Mitgliedern angeschafft, um dem hohen Mähaufwand auf unserem 4.600qm großen Grundstück Herr zu werden.

Beim Einbruch waren Profis am Werk

Das Vorgehen der Diebe lässt auf Profis schließen, die den Diebstahl akribisch geplant haben. Der Schließriegel des kleinen Eingangstores an der Kreuzung zur Kastanienallee wurde abgebrochen und die beiden schweren Vorhängeschlösser am Container aufgehebelt. Von außen waren auf den ersten Blick keine Anzeichen eines Einbruches zu erkennen. Auch gab es keine Spuren von Verwüstung.

Der Mäher wurde ganz gezielt gestohlen

Das einzige, das entwendet wurde, war der besagte Rasentraktor. Anzeige gegen Unbekannt wurde natürlich erstattet, doch die Hoffnung auf Finden der Täter ist schwindend gering. Wir sind angesichts des wirtschaftlichen Schadens für unseren ehrenamtlichen Kinder- und Jugendverein zutiefst betroffen.

Das fachmännisch geknackte Türschloss am Eingangstor des Heimes

 

4 thoughts on “Einbruch ins Stammesheim – Rasentraktor gestohlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.