Für alle, die Miezi vermissen

Miezi war der (behinderte) Liebling Aller auf unserer Rumänien-Großfahrt. Ihre beiden Hinterbeine waren gebrochen. Bis heute waren wir uns nicht sicher, ob sie ihren Unfall überlebt hat. Aber Straußi hat nun eine frohe Botschaft von den Pfadis aus Nocrich erhalten:

„the little cat is better, we gave her some pils and she begin to move her legs“


Glückwunsch, Miezi! Wir freuen uns für dich. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.