Author: Jana Weth

Frettchen – von Sippe zur Runde

Am 19. Oktober trafen wir Frettchen uns um 18 Uhr im Stammesheim, um offiziell zu einer Runde zu werden. Da wir alle 16 oder älter sind und eigenverantwortlich handeln können, konnten wir nun offiziell zur Runde werden. Am Abend sind wir als erstes Einkaufen gegangen um danach zum Abendessen Wraps zu machen. Nachdem wir alle gut satt waren, haben wir uns draußen an ein gemütliches Feuer gesetzt. Als kleines Abschiedsritual, haben wir uns ein bisschen über alte Zeiten ausgetauscht. Wir hatten viel zu erzählen, weil wir viele gemeinsame Momente miteinander verbracht haben. Der Abend verging wie im Flug bis wir müde wurden und zu Bett gingen.

Nachdem wir alle ausschliefen, frühstückten wir ausgewogen und starteten in den Tag. Danach mussten wir ein bisschen aufräumen und dann ging es für uns auch schon nachhause.

Im allgemeinen war es ein sehr schönes Wochenende und nun können wir stolz sagen das wir die RUNDE FRETTCHEN sind.

Übernachtung im Stammesheim – Vorbereitung für die Proben

Wir, die Sippe Luchs, haben vom 10.10 bis 12.10.2019 im Stammesheim übernachtet. Mit dabei waren Jana (Sippenführung), Elias, Oskar und Annika. Am Freitag trafen wir uns um 17 Uhr und gingen als erstes einkaufen. Am Abend fingen wir dann an und redeten etwas über die Pfadfindergeschichte. Natürlich schrieben alle fleißig mit, um später die Punkte nochmal durchgehen zu können. Den restlichen Abend verbrachten wir damit, ein paar lustige Spiele zu spielen und ließen ihn damit schön ausklingen. Am Freitag haben wir als erstes ausgeschlafen und ausgiebig gefrühstückt, damit wir fit in den Tag starteten! Als Nächstes haben wir Holz hacken geübt. Mit dem Holz hat dann jeder ein kleines Feuer gemacht, welches wir dann zu einem größeren zusammengeschüttet haben. Am Feuer grillten wir Würstchen und aßen Brötchen dazu. Als Nachtisch gab es dann noch Marshmellows die wir ebenfalls über den Feuer brateten. Zu Besuch kam am Abend dann noch Paul vorbei. Zusammen sind wir dann Essen gegangen. Zurück im Stammesheim spielten wir dann wieder ein paar Kartenspiele und gingen dann schon schlafen. Während der Übernachtung machten wir uns Gedanken über den Ehrenwimpel. Dazu machten wir Samstag ein paar Aufgaben, wie zum Beispiel Putzdienste und gestalteten Freitag ein Plakat für den Schaukasten. Nachdem alles sauber war und wir fertig gepackt hatten, war das Wochenende auch schon vorbei. Wir haben alle viel für die Proben gelernt und hatten viel Spaß.

Geschrieben von Annika und Oskar

Vorbereitung auf‘s Sommerfest

Heute am Donnerstag, den 22.08.2019 war die letzte Sippenstunde der Luchse vor dem Sommerfest. Wir bereiteten uns langsam auf das Fest vor, indem Annika zwei Plakate mit der Aufschrift „Dosenwerfen“ gemalt hat. Die Anderen haben währenddessen nach Bällen gesucht und sich um die Dosen gekümmert. Denn unser Stand ist, wie Ihr wisst, Dosenwerfen. Unsere Dienste mussten wir noch etwas verschieben und dann hat auch alles gepasst.

Hoffentlich wird das Sommerfest schön und es kommen Viele.

Von Annika geschrieben

Sippe Luchs