Frettchenlager 2017

Unser Sippen Lager verbrachten wir Frettchen diesmal in Roßbach. Am Freitag den 27.10.2017 fuhren wir los. Als erstes hieß es dann Wasser holen und Jurte aufbauen. Das war alles schnell erledigt. Am nächsten Tag sind wir ins Dorf gelaufen um Appel und Ei zu spielen. Dafür haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Am Abend haben wir gegrillt und Stockbrot gemacht. Auch wenn die Würstchen etwas schwarz wurden, war es sehr lecker. Abends am Lagerfeuer haben wir ein paar Kartenspiele gespielt und das Stockbrot gegessen.

Sonntags haben wir natürlich erstmal ausgeschlafen und in Ruhe gefrühstückt. Dann mussten wir leider schon alles zusammenpacken. Als dann auch dies geschafft war, warteten wir nur noch auf Jan, der uns mit dem Stammebus nach Hause fuhr. In Hanau angekommen, wurde alles ausgeladen. Nun konnte es Zuhause endlich unter die Dusche gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.